Datenschutz

Mitteldeutscher GEO-Treff 2018

Der Mitteldeutsche GEO-Treff 2018 ist eine gemeinsame Veranstaltung von GDI Sachsen e.V., GEO
Leipzig e.V. i.L., netzwerk GIS Sachsen-Anhalt und des Instituts für Geowissenschaften und
Geographie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Datenschutzerklärung

1. Verantwortliche für die Datenschutzerklärung

Für die Datenerhebung sind die Ausrichter der Veranstaltung verantwortlich:
Dr. Ralf Grabaum (Vorsitzender)
GEO LEIPZIG e.V. i.L.
Jadebogen 7
04319 Leipzig
E-Mail: info(at)geoleipzig.de


Jens Opitz (Vorstandsvorsitzender)
GDI Sachsen e.V.
Buchenstr. 16b
01097 Dresden
E-Mail: info(at)gdi-sachsen.de


Prof. Dr. Matthias Pietsch (Vorsitzender)
netzwerk GIS Sachsen-Anhalt
Strenzfelder Allee 28
06406 Bernburg
E-Mail: info(at)netzwerk-gis.de

 

2. Verarbeitungszwecke und Art der Verarbeitung

Zweck der Datenverarbeitung ist die Durchführung der Tagungsveranstaltung
„Mitteldeutscher GEO-Treff 2018“ und die Information über nachfolgende Veranstaltungen
der o.g. Ausrichter der Tagungsveranstaltung. Hierzu werden folgende Daten verarbeitet:

  • Institution (Firma, Behörde, Hochschule, Verein)
  • Name, Vorname
  • E-Mail-Adresse

Die Daten werden für folgende Personengruppen erfasst:

  • Veranstaltungsteilnehmer einschließlich
  • Referenten und Leiter der Workshops
  • Vertreter der angemeldeten Institutionen (Firmen, Hochschulen, Vereine)

Für die Datenerfassung wird eine Online-Anmeldung genutzt, die neben den personen-
bezogenen Daten die Zustimmung zur Datennutzung und veranstaltungsbezogene Details
erfasst. Die Daten und die Zustimmung zur Datennutzung können auch per E-Mail an die o.g.
Ausrichter eingesandt werden.

Die Daten werden unter Berücksichtigung aller Belange des Datenschutzes und der IT-
Sicherheit gespeichert.

Aus den Daten Institution und Name, Vorname wird für jeden Teilnehmer ein Namensschild
zur Nutzung auf der Veranstaltung erstellt.

Aus den Daten Institution und Name, Vorname wird eine Teilnehmerliste erstellt, die allen
Teilnehmern in Papierform mit der Tagungsmappe übergeben wird. Sofern eine Zustimmung
erteilt wurde, wird auch die E-Mail-Adresse in der Teilnehmerliste aufgeführt.

Sofern eine Zustimmung erteilt wurde, werden die Daten nach der Veranstaltung bis auf
Widerruf zum E-Mail-Versand von Informationen über nachfolgende Veranstaltungen der
o.g. Ausrichter genutzt.

 
3. Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO. Demnach ist
die Datenverarbeitung durch das berechtigte Interesse der Ausrichter geschützt. Die
Ausrichter haben ein berechtigtes Interesse, die Daten zur Durchführung der Veranstaltung
und zur Information über nachfolgende Veranstaltungen zu erfassen. Ein entgegenstehendes
Interesse des Betroffenen wird vor allem dann berücksichtigt, wenn der Betroffene von
seinem Widerspruchsrecht Gebrauch macht.

 
4. Empfänger und Übermittlung in Drittstaaten

Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt, insbesondere erfolgt keine Übermittlung in
Drittstaaten.

 
5. Dauer der Speicherung

Die Daten werden bis zum geordneten Abschluss der Veranstaltungsorganisation bei den
Ausrichtern gespeichert. Sofern eine Zustimmung zur Information über nachfolgende
Veranstaltungen vorliegt, werden die Daten bis zur Abbestellung des Informationsversands
durch den Betroffenen weiter gespeichert. Erfolgt eine Abbestellung oder ein Widerspruch,
wird der Betroffene umgehend über die Löschung der Daten in Kenntnis gesetzt.

 

6. Rechte der Betroffenen

Die Rechte der Betroffenen richten sich nach Art. 15 ff. DSGVO.

 

7. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Gemäß Art. 77 DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen
Aufsichtsbehörde zu.